News

Erstes Wiedersehen der NSU-Fußballer seit Oktober 2020

Oberligist Neckarsulmer Sport-Union hat mit der Saisonvorbereitung begonnen. Noch gibt es keine Zu- oder Abgänge.

Endlich wieder Fußball auf dem Sportplatz, statt einsame Laufeinheiten im Wald. Endlich wieder direkte Kontakte und Gespräche ohne virtuelle Hilfsmittel wie "Teams" oder "Zoom". Chefcoach Marcel Busch hat seine Spieler am Dienstag erstmals seit Ende Oktober 2020 wieder zu einem gemeinsamen Training im Pichterich-Stadion versammelt. Und fast alle Spieler des Oberligisten Neckarsulmer Sport-Union waren gekommen.

Die Freude über das Wiedersehen war groß. Der eine oder andere der NSU-Kicker konnte es kaum erwarteten, und so war Torhüter Marcel Susser bereits eineinhalb Stunden vor der ersten Übungseinheit auf dem Sportgelände. Trainiert werden konnte nur mit einem negativen Schnelltest und unter Einhaltung der Corona-Bestimmungen. Die Umkleideräume dürfen aktuell noch nicht benutzt werden.

Die körperliche Fitness hat mitunter gelitten

"Ich bin sehr, sehr froh nach sieben Monaten wieder auf dem Platz zu stehen", sagt Spielführer Steven Neupert. "Die ganzen Kumpels um einen herum zu haben, das hat schon gefehlt, wie natürlich auch mal wieder zusammen mit dem Ball zu kicken." Die schier endlos lange Zeit des sportlichen Lockdowns habe schon ein wenig aufs Gemüt geschlagen. "Man hatte ja kein Ziel vor Augen, niemand wusste, wann es wieder losgeht", gibt Neupert zu, dass die körperliche Fitness schon gelitten hat. "Aber wir haben ja noch viel Zeit und werden zu Rundenbeginn auf dem notwendigen Level sein."

Sieben Einheiten in 13 Tagen, dann geht es richtig los

In der ersten Trainingsphase wollen die NSU-Trainer ihren Jungs zunächst wieder das nötige Ballgefühl und den Spaßfaktor vermitteln. "Es geht um die fußballspezifischen Dinge wie Pässe, lange Bälle, Torschuss und kleine Spielformen", sagt Busch. "Wir trainieren jetzt jeden zweiten Tag, sieben Einheiten in 13 Tagen." Danach gibt es eine zweiwöchige Pause, in der die Akteure aber einen individuellen Stundenplan mit einem Laufprogramm abarbeiten müssen.

"Danach beginnt unsere eigentliche Saisonvorbereitung", erzählt Busch. Dann sind auch Testspiele geplant, sofern die Corona-Situation das zulässt. Neuzugänge gibt es bei der NSU noch keine zu vermelden, auch keine Abgänge - doch in beide Richtungen wird sich in den nächsten Wochen noch etwas tun.

Alexander Bertok

zurück alle News

Error message here!

Error message here!

Passwort vergessen?

Registriere dich (natürlich kostenlos) und werde Teil der fussball-in-bw.de-Community!

Als Rasen-Reporter kannst du:
- Bilder und Videos hochladen
- Spielberichte veröffentlichen
- Ticker schreiben
- und vieles mehr.
Gestalte fussball-in-bw.de, dein Portal für den Amateurfussball der Region, mit!

Error message here!

Error message here!

Error message here!



Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung sowie unsere Informationspflichten.

Passwort vergessen?
Trage die Email Adresse, mit der du dich registriert hast, in das Feld ein. Du erhältst dann einen Link, über den du dein Passwort zurücksetzen kannst.

zurück zur Anmeldung

schließen