News

Wie geht es im Amateurfußball weiter? Verband und Bezirke diskutierten darüber

Die Saison ist bereits abgebrochen und annulliert, nun droht auch dem Bezrikspokal das endgültige Aus.

Jürgen Birkert wird auch in der kommenden Saison den B-Ligisten TSV Schwabbach trainieren. Zumindest gab es bislang keine anderen Signale. "Ich fühle mich wohl in Schwabbach", sagt er. "Sowohl im Verein als auch mit der Mannschaft. Deshalb habe ich auch keinen Grund, an einen anderen Verein zu denken. Die Spieler ziehen mit, wir bleiben auch zusammen." Irgendwie fühlt er sich beim TSV in die Vergangenheit zurückversetzt. In die Zeit, als er noch selbst als Fußballer auf dem Platz stand.

"Da war Fußball ein Hobby. Man ist nach dem Spiel noch zusammengesessen, hat sich unterhalten. Das ist in Schwabbach auch so. Das gefällt mir. Allerdings kam er ja nur kurze Zeit in den Genuss, da die Runde dann im vergangenen Herbst bereits unterbrochen und jetzt abgebrochen wurde. Die Schwabbacher beendeten damit die Runde mit sechs Spielen und 13 Punkten. Auch sie waren dabei von einer Quarantänemaßnahme betroffen gewesen.

Video-Konferenz zwischen den Bezirken und dem Württembergischen Fußballverband

Wie geht es weiter im Amateurfußball? Keiner vermag dies im Moment zu sagen. So trafen sich am Mittwochabend Vertreter des Württembergischen Fußballverbandes und der Bezirke per Videokonferenz. Zur Diskussion stand unter anderem ein alternatives Spielmodell für die nächste Saison einzuführen. Und zwar, das schon diese Saison als Notlösung angedachte Modell mit einer Einfachrunde und anschließenden Abstiegs- und Aufstiegrunden. "Das habe ich nicht ganz verstanden", sagt der Hohenloher Bezirksvorsitzende Ralf Bantel. "Wir haben es doch als Alternativmodell verankert und könnten wie vergangene Saison normal starten und wenn es absehbar ist, dass die Saison nicht durchgespielt werden kann, könnte man auf die Alternative gehen. Ich muss doch nicht gleich von Beginn an darauf setzen." So waren auch am Mittwochabend die Meinungen dazu konträr.

Kaum noch Hoffnung auf den Bezirkspokal

Ebenfalls diskutiert wurde über die Fortsetzung des Bezirkspokals der vergangenen Runde, die bereits abgebrochen und annulliert wurde. Momentan ist noch alles offen. "Vom Verband kam der Vorschlag, den Bezirkspokal zu annullieren", sagt Bantel. "Aber warum hat man das dann nicht gleich gemacht, als die Saison abgebrochen wurde? Dann hätten wir diese Diskussion jetzt nicht. Man kann doch auch jetzt abwarten ob es bis Ende Juni machbar ist oder nicht." In Hohenlohe sind noch acht Mannschaften im Wettbewerb. Aller wurden von Bezirksspielleiter Hartmut Megerle zu ihrer Meinung abgefragt. Von den Teams kam deutlich zurück, dass sie den Wettbewerb - falls machbar - gerne zu Ende spielen würden. Auch hier gab es konträre Meinungen. Klar ist aber, dass eine Lösung gefunden werden soll, die für alle gilt. Beendet sein sollte der Wettbewerb bis zum 4. Juli.

Dies ist der Meldeschluss für den WFV-Pokal. "Wir haben nachgefragt, ob man den Termin nicht eine Woche nach hinten schieben könnte, damit es etwas mehr Luft gibt", sagt Bantel, der im Übrigen selbst skeptisch ist, dass früh genug wieder gespielt werden kann. Aber einen zu frühen Abbruch hält er eben nicht für zielgerichtet. "Es gab keine richtige Erklärung, warum der WFV-Pokal-Teilnehmer aus dem Bezirk nicht auch eine Woche später gemeldet werden könnte", sagt Bantel. Dafür ließ der Verband wohl durchblicken, dass es ihm Recht wäre, mit 16 Mannschaften weniger nächste Saison in den Verbands-Pokal zu gehen.

Marc Schmerbeck
Jürgen Birkert fühlt sich beim TSV Schwabbach wohl und würde auch nächste Saison gerne den B-Ligisten trainieren.
Jürgen Birkert fühlt sich beim TSV Schwabbach wohl und würde auch nächste Saison gerne den B-Ligisten trainieren. (Foto: Marc Schmerbeck)

zurück alle News

Error message here!

Error message here!

Passwort vergessen?

Registriere dich (natürlich kostenlos) und werde Teil der fussball-in-bw.de-Community!

Als Rasen-Reporter kannst du:
- Bilder und Videos hochladen
- Spielberichte veröffentlichen
- Ticker schreiben
- und vieles mehr.
Gestalte fussball-in-bw.de, dein Portal für den Amateurfussball der Region, mit!

Error message here!

Error message here!

Error message here!



Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung sowie unsere Informationspflichten.

Passwort vergessen?
Trage die Email Adresse, mit der du dich registriert hast, in das Feld ein. Du erhältst dann einen Link, über den du dein Passwort zurücksetzen kannst.

zurück zur Anmeldung

schließen