News

Schiedsrichter-Obmann im Bezirk Hohenlohe wird gewählt

Rene Fröschle stellt sich am Montag zur Wahl. Harmonisches Miteinander zwischen den fünf Gruppen in Hohenlohe.

Bei der Schiedsrichtergruppe Öhringen bleibt erstmal alles beim Alten. Ren Fröschle wurde auf der Hauptversammlung wiedergewählt und geht in seine vierte Amtszeit. Allerdings könnte es für ihn persönlich ab Montagabend eine Neuerung geben: Dann steht die Wahl zum Bezirksschiedsrichter-Obmann an. Volker Stellmach zieht sich aus dem Amt zurück, dafür stellt sich dessen bisheriger Stellvertreter und dienstälteste Obmann im Bezirk Hohenlohe, Fröschle, zur Verfügung. Momentan sieht es nicht so aus, als würde es einen Gegenkandidaten geben.

Volker Stellmach Kandidat für den Posten des Verbandsschiedsrichter-Obmanns

"Wir haben Vorgespräche geführt und haben ein gutes Verhältnis unter der Gruppen, sprechen da normalerweise eine Sprache und unterstützen uns gegeneinander", sagt Fröschle. "Es läuft bei uns normalerweise harmonisch ab." Der Bezirksobmann wird von den Obleuten gewählt. Mit fünf (Öhringen, Künzelsau, Bad Mergentheim, Schwäbisch Hall, Crailsheim) hat Hohenlohe ungewöhnlich viele Schiedsrichtergruppen im Bereich des Württembergischen Fußballverbandes (WFV). Das funktionierte bisher aber ohne größere Konflikte.

Stellmach, bisher Obmann in Schwäbisch Hall, will aber in Zukunft auch nicht untätig bleiben. Er stellt sich zur Wahl als Verbandsschiedsrichter-Obmann und strebt die Nachfolge von Giuseppe Palilla an.

Corona ist auch bei den Schiedsrichtern ein Thema

Wie in den anderen Gruppen war auch bei den Öhringern die Corona-Pandemie ein großes Thema. Oder wie es Fröschle formuliert: "Ein Riesenproblem. Weil wir keinen persönlichen Zugriff mehr haben." Sonst sahen sich die Schiedsrichter einer Gruppe mindestens ein Mal pro Monat. "Gott sei Dank hat der WFV eine Online-Plattform für Schulungen installiert", sagt Fröschle. "Das hilft weiter, auch wenn es nicht vergleichbar mit persönlichem Kontakt ist", sagt Fröschle. "In den nächsten Jahren wird die Erhaltung und Schiedsrichtergewinnung ein großes Thema sein." Er und viele andere Obleute auch, können momentan nicht abschätzen, wie es sich entwickelt. Fröschle befürchtet, dass einige Schiedsrichter aufhören werden. "Für viele war es am Sonntag ein gewohnter Gang auf den Sportplatz", erklärt er. "Das Pfeifen hat einfach zum Ablauf dazu gehört. Dies ist nun mit kurzer Unterbrechung seit mehr als einem Jahr nicht mehr der Fall. "Es ist deshalb schwer abzusehen, wie viele Schiedsrichter wir nach Corona wirklich noch haben. Ich könnte mir gut vorstellen, dass sich einige daran gewöhnt haben, nicht mehr jeden Sonntag auf dem Platz zu stehen."

Positiver Aspekt: Digitalisierung schreitet voran

Ähnlich sieht es bei der Neugewinnung aus, denn Neulingskurse waren nicht möglich. "Da konnten wir nur wenig machen, da teilweise Präsenz Pflicht ist", sagt Fröschle.

Positiv sieht er hingegen, dass die Digitalisierung fortgeschritten ist. "Zwar ersetzen Online-Schulungen nie eine Präsenz, aber es wäre in der Zukunft eine gute Alternative, sie weiter anzubieten. Wir versuchen eben auch jetzt, die Schiedsrichter so gut es geht Online bei Stange zu halten", sagt Fröschle. "Aber es geht dabei ja nicht nur um Schulungen. Das menschliche Miteinander fehlt. Aber es kann ja niemand etwas dafür." Lange hatte auch er die Hoffnung, dass im Mai wieder Fußball gespielt werden kann. "Dann kam die britische Mutante, damit war nicht zu rechnen. Jetzt hängt alles davon ab, wie schnell geimpft werden kann", sagt Fröschle. "Ich hoffe nicht, dass wir nochmal ein Jahr aussetzen müssen. Das wäre für den Sport allgemein katastrophal."

Marc Schmerbeck

zurück alle News

Error message here!

Error message here!

Passwort vergessen?

Registriere dich (natürlich kostenlos) und werde Teil der fussball-in-bw.de-Community!

Als Rasen-Reporter kannst du:
- Bilder und Videos hochladen
- Spielberichte veröffentlichen
- Ticker schreiben
- und vieles mehr.
Gestalte fussball-in-bw.de, dein Portal für den Amateurfussball der Region, mit!

Error message here!

Error message here!

Error message here!



Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung sowie unsere Informationspflichten.

Passwort vergessen?
Trage die Email Adresse, mit der du dich registriert hast, in das Feld ein. Du erhältst dann einen Link, über den du dein Passwort zurücksetzen kannst.

zurück zur Anmeldung

schließen