News

Ist Julian Nagelsmann eine so hohe Ablösesumme wert?

Gut angelegtes Geld oder Wahnsinn in Coronazeiten: Der Ablöserekord mit einer Summe zwischen 15 und 25 Millionen Euro für einen Trainer hat zwei Seiten, finden unsere Redakteure.

Pro von Florian Huber

Egal, wie hoch die Nagelsmann-Ablöse am Ende ist - sie wird sich für den FC Bayern rechnen. Man kann als Fußballclub Geld in Beine (von Fußballern) oder Steine (für ein Stadion oder Trainingszentrum) investieren. Der Faktor Kopf wurde lange unterschätzt, das ändert sich gerade wie an den Ablösen der Herren Rose, Hütter und nun Nagelsmann abzulesen ist. Der Kopf gehört dem Cheftrainer - und Julian Nagelsmann beherrscht sein Metier. Die Ablöse ist für ihn kein Ballast, eher Ansporn. Der 33-Jährige weiß mit Druck umzugehen. Das hat er als jüngster Bundesliga-Trainer schon im Abstiegskampf mit Hoffenheim bewiesen und aus wenig, ganz viel gemacht (Champions League). Nagelsmann ist ein Bessermacher. Das gilt für viele seiner Spieler und bisher alle Teams, die er in den vergangenen Jahren verantwortet hat. Es mag als Widerspruch daherkommen, dass die Bayern bei Spieler-Transfers sparen müssen, für einen Trainer aber bereit sind, Rekorde zu brechen. Der Clou daran: Es schwächt den ärgsten Konkurrenten. Nagelsmann wird dafür sorgen, dass nicht nur seine Ablösesumme Rendite abwirft. Der FC Bayern betreibt mit seiner Jugendarbeit seit Jahren enormen finanziellen Aufwand - mit überschaubarem Ertrag, mal abgesehen von Jamal Musiala. Nagelsmann wird künftig mehr eigenen Talenten zum Durchbruch verhelfen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Hier finden Sie einen ergänzenden Inhalt wie Schaubilder, Karten, Videos etc.
Bitte beachten Sie, dass durch die Einwilligung des Dienstes Cookies gesetzt werden können.


Inhalte anzeigen

Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Externe Inhalte deaktivieren Empfohlener redaktioneller Inhalt

Hier finden Sie einen ergänzenden Inhalt wie Schaubilder, Karten, Videos etc.
Bitte beachten Sie, dass durch die Einwilligung des Dienstes Cookies gesetzt werden können.

Datenschutzeinstellungen ändern

Bitte beachten Sie, dass durch die Einwilligung des Dienstes Cookies gesetzt werden können. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Contra von Andreas Öhlschläger

Es ist gar nicht lange her, ein Jahr ungefähr, da wurde heiß über die Frage diskutiert, ob das Fußballbusiness im Corona-Schock zur Besinnung kommen werde. Aus vielen Mündern hörte man demutsvolle Worte. Ja, die Spirale der Gier, der abartig hohen Ablösesummen und der wahnwitzigen Spielergehälter müsse beendet werden. Vom Virus der Unersättlichkeit war die Rede. Und dass der Profifußball nach Corona womöglich nie wieder so sein werde wie vor Corona.

Die Pandemie dauert immer noch an. Aber die Schlagzeilen der damaligen Demuts-Debatte sind längst verblasst. Gut möglich, dass Julian Nagelsmann aus betriebswirtschaftlicher Sicht die horrende Ablösesumme wert ist, die der FC Bayern für ihn bezahlen wird. Er ist ein außergewöhnlicher Trainer. Einer, der die Basis schaffen kann für einen weiteren Münchner Champions-League-Triumph. Dann würde so viel frisches Geld auf dem Bayern-Konto landen, dass die Trainer-Ablöse in den finanziellen "Peanuts"-Bereich einzugruppieren wäre.

Aber es geht um mehr als schwarze Zahlen. Es geht darum, der wachsenden Entfremdung der Fans vom Profifußball entgegenzuwirken. Die massiven Proteste der Basis gegen die dann schnell implodierte Super League haben gezeigt, dass die Fans keine Gier-Auswüchse mehr akzeptieren. Immer höhere Trainer-Ablösen sind jetzt das falsche Signal.

Florian Huber, Andreas Öhlschläger

zurück alle News

Error message here!

Error message here!

Passwort vergessen?

Registriere dich (natürlich kostenlos) und werde Teil der fussball-in-bw.de-Community!

Als Rasen-Reporter kannst du:
- Bilder und Videos hochladen
- Spielberichte veröffentlichen
- Ticker schreiben
- und vieles mehr.
Gestalte fussball-in-bw.de, dein Portal für den Amateurfussball der Region, mit!

Error message here!

Error message here!

Error message here!



Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung sowie unsere Informationspflichten.

Passwort vergessen?
Trage die Email Adresse, mit der du dich registriert hast, in das Feld ein. Du erhältst dann einen Link, über den du dein Passwort zurücksetzen kannst.

zurück zur Anmeldung

schließen