News

Spfr Neckarwestheim verpflichten zwei Hochkaräter

Das Training in Kleingruppen ist zwar wieder erlaubt, macht unter den vorgegebenen Corona-Bestimmungen aber wenig Sinn. Nur wenige Vereine nutzen daher die Option. Im Fokus stehen jetzt die Personalplanungen zur nächsten Saison.

Veränderungen zur neuen Runde gibt es vom SC Ilsfeld zu verkünden. Nach vier erfolgreichen Jahren beendet das Ilsfelder Urgestein Jochen Schmid seine Tätigkeit als Bezirksligatrainer. "Mit Jochen verlieren wir leider einen authentischen und loyalen Teamkameraden, der jederzeit alles seiner Leidenschaft untergeordnet hat", heißt es in einer Pressemitteilung. Als Nachfolger wurde Karim Mahmoud vom Liga Konkurrenten TGV Dürrenzimmern verpflichtet, der als Spielertrainer für neue Impulse und Ideen sorgen soll. Unterstützung erhält Mahmoud von Heiko Bachmann, der beim SCI vor seinem zweiten Jahr als Trainer steht. Auch in der zweiten Mannschaft gibt es Veränderungen: Das Trainerteam Christian Neher und Markus Brecht tritt kürzer. Auf das Duo folgt Emilio Petricca, der nach seinem Gastspiel in Löwenstein nach Ilsfeld zurückkehrt.

Für neue Ideen und frische Impulse in der Abteilungsleitung sorgen die Spieler Elias Ziegler und Nico Pfeiffer. Die beiden 26-Jährigen lösen zur neuen Runde die langjährigen Verantwortlichen Willi Wunder und Christian Neher ab. Damit setzt sich beim SCI die Tradition fort, dass die Abteilungsleitung aus den Reihen der Aktiven gestellt wird. "Jochen beendet seine Karriere. Er hat keine andere Station geplant", erzählt Ziegler. "Wir haben uns überlegt: Was wollen wir, was ist unser Anforderungsprofil." Und so kam die Idee, es mal mit einem Spielertrainer zu versuchen. "Karim war da eine Person, die wir im Auge hatten. Er ist auch mit Heiko Bachmann befreundet. Es gab gute Gespräche und so kam die Sache dann zustande."

Wenn der Vorschlag des Saison-Abbruchs - wie vom WFV vorgestellt - angenommen wird, darf man sich beim SCI als doppelter Gewinner fühlen. Die Bezirksliga-Mannschaft hat sich als Vorletzter auf einem Abstiegsplatz in die Corona-Zwangspause verabschiedet, hält nun aber ebenso die Spielklasse wie die zweite Mannschaft als Vorletzter der Kreisliga A1. Trainiert wird in Ilsfeld vorerst nicht, auch wenn es von der Gemeinde her möglich wäre. "Unter den jetzigen Rahmenbedingungen macht das nicht wirklich Sinn. Das wäre reine Beschäftigungstherapie, mehr aber auch nicht", sagt Elias Ziegler.

Trainerduo verlässt Spfr Neckarwestheim

Nach zwei erfolgreichen Jahren verlässt das Trainerduo Michael Weipert und Christian Vizitiu den A1-Vizemeister Spfr Neckarwestheim. Es folgen zwei echte Hochkaräter nach. Vom Landesligisten SV Germania Bietigheim wurde Dominik Wolter als Spielertrainer geholt. Der 26-Jährige bringt seinen drei Jahre jüngeren Bruder Pascal vom Oberligisten FSV 08 Bissingen mit, der dann in der Trainingsarbeit unterstützend mitwirken soll. "Aus sportlicher Sicht ist das sicherlich eine gute Wahl", sagt Abteilungsleiter Timo Bofinger. "Dominik und Pascal kennen ein paar Spieler von uns, und so kam die Empfehlung, sich mit ihnen mal zu unterhalten, aus dem Kreis der Mannschaft." Training findet in Neckarwestheim derzeit keines statt. "Die Jungs sind schon motiviert, und würden gerne etwas machen, aber halt kicken", sagt Bofinger. "Nur den Ball hin und her zu spielen, das ist witzlos. Und dann gibt es so viele Auflagen. Du brauchst einen Hygiene-Beauftragten, Spielerlisten, Desinfektionsmittel und man darf nicht duschen. Daher machen wir nichts."

Von Neckarwestheim nach NordHeimHausen, das Trainerduo Michael Weipert und Christian Vizitiu zieht es von der Kreisliga A2 in die A3. "Den Christian habe ich früher als Jugendtrainer zum TSV Nordheim geholt, wir waren dort ein Team", erzählt Stefan Becher, der zusammen mit Daniel Stenzel und Alex Keller das Abteilungsführungs-Trio der SGM bildet. "Er ist ein Nordheimer und wohnt in Nordheim. Zudem hat seine Frau bei uns das Sportheim gepachtet, auch sind Christian und ich Arbeitskollegen." Reichlich Berührungspunkte, die für eine Rückkehr gesprochen haben. "Es hat sich bisher nie so ergeben, aber jetzt haben wir die Chance genutzt", berichtet Becher, dass auch Weipert kein Unbekannter ist, kommt dieser doch aus Nordhausen und wohnt nur 300 Meter vom Sportplatz entfernt. "Die beiden sind unsere Wunschlösung. Wir haben auch mit anderen Trainern gesprochen, mussten aber feststellen, dass die Konstellation Weipert/Vizitiu am besten zur SGM passt." Bereits Anfang März war alles klar. Wobei der Vertrag da noch nicht unterschrieben wurde. "Als die Coronakrise kam, hatte ich kurzfristig Bedenken, da man nichts mehr voneinander gehört hat. Ich habe angerufen und Christian sagte, zwei Männer ein Wort, wir kommen." Becher vergisst nicht, den scheidenden Trainern Marcel Unkauf und Daniel Benitez zu danken. "Die haben gute Arbeit geleistet. Wir sind froh, solche Trainer gehabt zu haben. Ich persönlich hätte gerne mit ihnen weitergemacht, aber sie sind von sich aus auf uns zugekommen."

NSU erhofft sich neuen Impuls

Nach nur einem Jahr verlässt Timo Schwab, Trainer der NSU-Bezirksliga-Mannschaft den Pichterich wieder. Nach der Umstrukturierung der Neckarsulmer Zweiten in eine U 23 vor knapp zweieinhalb Jahren erhoffen sich die Verantwortlichen nun mit der Verpflichtung von Julian Nehr abermals einen Impuls, um der Entwicklung junger Spieler neuen Schwung zu verleihen. Seit Einführung der U23 erhielten mehr als zehn Spieler aus diesem Bereich die Möglichkeit, mit dem Oberligateam zu trainieren - beziehungsweise kamen dort auch zum Einsatz. Simon Balles schaffte gar den Sprung in den aktuellen Kader der ersten Mannschaft. Diese Tendenz zu forcieren, ist mit eine Aufgabe von Julian Nehr, der unter anderem Sport und Sozialpädagogik studiert hat und zuvor beim FC Obersulm A-Juniorencoach und Co-Trainer der ersten Mannschaft war. Von ihm verspricht sich die Fußball-Abteilung neben der technischen und taktischen auch eine mentale Weiterentwicklung der jungen Spieler. Verstärkungen sind willkommen. Sucht ein junger Spieler eine neue Herausforderung, sollte er sich bei Julian Nehr (Tel. 0170 3538801 ) oder Teammanager Thomas Reitz (Tel. 0163 9675711) melden. Verlassen wird den Verein Spieler Marvin Reitz, der zum Platzrivalen Türkspor Neckarsulm wechselt.

Vergangenen Freitag wurde über das Spiel aus dem Jahr 1976 zwischen dem TSV Duttenberg und 1860 München (Endstand 0:9) auf dem schiefen, alten Platz berichtet. In der Mannschaftsaufstellung des damaligen C-Klasse-Vereins wurde der Name Karl Götzenberger genannt. Doch der gute Mann heißt vorne Kurt. "Ich war Mittelstürmer und habe gegen Jimmy Hartwig gespielt", erinnert sich Kurt Götzenberger. "Die Vorlage zu unserer einzigen Chance kam von mir. Michael Nuss hat sie nicht reingemacht, der Torwart war halt zu gut. Wichtig war, dass die Sechziger den Berg runter immer über das Tor geschossen haben, sonst hätten wir 15 oder 20 Treffer kassiert." Götzenberger ist auch heute noch auf dem Sportplatz zu finden. "Ich bin meistens in Untergriesheim, bei der Krummen Ebene oder in Friedrichshall. Bad Wimpfen ist ja auch in dieser Ecke. Schade, dass aktuell nichts los ist."

Alexander Bertok
Einmal Bezirksliga, immer Bezirksliga: Spielertrainer Karim Mahmoud (vorne) wechselt von der TGV Dürrenzimmern zum SC Ilsfeld.
Einmal Bezirksliga, immer Bezirksliga: Spielertrainer Karim Mahmoud (vorne) wechselt von der TGV Dürrenzimmern zum SC Ilsfeld. (Foto: Alexander Bertok)

zurück alle News

Error message here!

Error message here!

Passwort vergessen?

Registriere dich (natürlich kostenlos) und werde Teil der fussball-in-bw.de-Community!

Als Rasen-Reporter kannst du:
- Bilder und Videos hochladen
- Spielberichte veröffentlichen
- Ticker schreiben
- und vieles mehr.
Gestalte fussball-in-bw.de, dein Portal für den Amateurfussball der Region, mit!

Error message here!

Error message here!

Error message here!



Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung sowie unsere Informationspflichten.

Passwort vergessen?
Trage die Email Adresse, mit der du dich registriert hast, in das Feld ein. Du erhältst dann einen Link, über den du dein Passwort zurücksetzen kannst.

zurück zur Anmeldung

schließen