News

Willkommene Extraschichten für den FSV Hollenbach

Der Fußball-Verbandsligist FSV Hollenbach schlägt den TSV Essingen mit 1:0 und erobert am letzten Spieltag den Relegationsplatz. An den nächsten beiden Wochenenden finden nun die Aufstiegsspiele zur Oberliga statt.

Am letzten Spieltag erobert der Fußball-Verbandsligist FSV Hollenbach mit dem 1:0 gegen den TSV Essingen den erhofften Relegationsplatz. Die Aufstiegsspiele zur Oberliga finden an den nächsten beiden Wochenenden statt. Den Gegner ermitteln die Vizemeister aus Nord- und Südbaden. Doch zunächst sind die Hollenbacher erstmal zum Saison-Abschlussausflug aufgebrochen.

Den Ausflug haben sich die Spieler des FSV Hollenbach redlich verdient. Am frühen Sonntagmorgen brach ein Großteil der Verbandsliga-Mannschaft auf nach Mallorca. Zum Saisonabschluss. Ein Entspannungsurlaub wird das sicher nicht.

Der Haken daran: Die Saison ist für den FSV noch nicht beendet. Die Hollenbacher müssen Extraschichten schieben, doch die nehmen sie gerne auf sich. Am letzten Spieltag eroberte das Team von Trainer Martin Kleinschrodt den zweiten Platz in der Verbandsliga. Nun steht eben noch die Aufstiegsrelegation an - und die nimmt man nur zu gerne mit. Auch wenn es Arbeit bedeutet, denn wenn die Mallorca-Truppe am Mittwoch wieder in Stuttgart landet, muss sie am Abend gleich zum Training. Das dann mit wohl schweren aber freien Köpfen.

Nach der Feierei kommt die Arbeit

Dies fällt in diesem Falle leicht. "Das war abgemacht, jetzt sollen sie erstmal auf Malle feiern", sagt Kleinschrodt. Und in Richtung Relegation sagt er: "Wir haben nichts zu verlieren. Es sind zwei tolle Spiele, die nehmen wir mit." Am Samstag herrschte noch kurz die Hoffnung, dass es sogar noch der Titel werden könnte. Erst spät kamen die Informationen aus Wangen.

Als klar war, dass Dorfmerkingen dort klar führt und sich die verdiente Meisterschaft nicht mehr nehmen lassen würde, begann das Bangen um den Relegationsplatz. Es reichte, da die SKV Rutesheim mit einem 1:1 gegen den VfL Nagold Rang zwei noch verspielte. Die Hollenbacher besiegten hingegen im Verfolgerduell den TSV Essingen mit 1:0. Besonders bitter für Rutesheim: Vom achten bis zum 29 Spieltag stand das Team immer auf einem der ersten beiden Plätze. Der FSV stand lediglich an den Spieltagen zwölf, 13 und 30 auf Rang zwei, sonst immer dahinter.

Der Manager lobt dieses Mal

"Ich kritisiere ja oft", sagte Manager Karl-Heinz Sprügel. "Heute muss ich loben. Die erste Halbzeit war überragend. Ich denke, es war die beste, die wir in dieser Saison gespielt haben." Beim erfahrenen Meisterschaftsmitfavoriten, bei der besten Rückrundenmannschaft dominierten die Hollenbacher. Die Gäste bestimmten das Tempo, gewannen die Mehrzahl an Zweikämpfen und setzten auch die spielerischen Akzente. So traf Jan Ruven Schieferdecker in der zweiten Minute bereits die Latte. Zwar kamen die Essinger langsam besser in die Partie, doch zu Chancen kamen sie nicht.

Dafür vergab der Hollenbacher Lorenz Minder (28.) eine ganz große Möglichkeit zur Führung. Schieferdecker schickte Michael Kleinschrodt mit einem genauen Pass in die Spitze, Kleinschrodt legte quer, Minder trag den Ball nicht richtig. Zwei Minuten später versuchte es Sebastian Hack aus spitzem Winkel und kurz darauf von der Strafraumkante (34.). In der 39. Minute fiel dann die verdiente Führung. Eine präzise Flanke von Dennis Hutter verwertete Kleinschrodt mit einem Flugkopfball am langen Pfosten. Der Ball landete genau im Winkel. Das 1:0 zur Pause ging völlig in Ordnung.

Die zweite Halbzeit war nochmal spannend

Nach dem Seitenwechsel waren dann die Essinger tonangebend. Auch sie hatten schließlich mit einem Sieg noch die Chance auf Titel oder Relegation. Hollenbach geriet jetzt mächtig unter Druck. Eine Entlastung gab es kaum noch. Doch das Defensivzentrum des FSV stand stabil, blieb fehlerlos. Trotzdem kam Gallego (50.) zum Abschluss, zielte aber zu hoch und drei Minuten danach stand er frei vor Torhüter Philipp Hörner, der jedoch famos mit dem Fuß abwehrte. Der TSV hielt den Druck hoch, kam aber erst in der 77. Minute zum nächsten Abschluss. Dieses Mal lenkte Hörner einen Kopfball über die Latte. Die endgültige Entscheidung hatte dann Samuel Schmitt (83.) nach einem Ballgewinn auf dem Fuß, doch Essingens Torhüter Bojan Spasojevic war zur Stelle. In den Schlussminuten versuchte der TSV noch mal alles, doch es blieb beim 1:0.

Der FSV ist eine Einheit

"Es ist einfach eine Mannschaft, eine Einheit", sagte FSV-Co-Trainer Jens Breuninger. "Jeder arbeitet für den anderen." Auch Martin Kleinschrodt zeigte sich zufrieden: "Ich bin unheimlich stolz auf die Truppe. Wir hatten einen unheimlichen Siegeswillen. Engagement und Leidenschaft haben Erfahrung geschlagen. Das war Wahnsinn mit der jungen Truppe. Wir haben uns in jeden Ball reingehauen." Und somit darf sich auch keiner über die anstehenden Extraschichten an den nächsten beiden Wochenenden beschweren.
Den Relegationsgegner ermitteln der Freiburger FC und Fortuna Heddesheim

Voraussichtlich wird der FSV Hollenbach an den nächsten beiden Sonntagen die Relegation zur Oberliga bestreiten. Der Gegner wird von den Tabellenzweiten der Verbandsligen Nord- und Südbaden ermittelt. Im ersten Spiel setzte sich der Freiburger FC bei Fortuna Heddesheim durch. Das Rückspiel steht am Mittwochabend um 18.30 Uhr an. Hollenbach hat wohl zunächst ein Auswärtsspiel. Die Entscheidung über den Oberliga-Aufstieg fällt dann in der Jako Arena.

Von Marc Schmerbeck

zurück alle News

Error message here!

Error message here!

Passwort vergessen?

Registriere dich (natürlich kostenlos) und werde Teil der fussball-in-bw.de-Community!

Als Rasen-Reporter kannst du:
- Bilder und Videos hochladen
- Spielberichte veröffentlichen
- Ticker schreiben
- und vieles mehr.
Gestalte fussball-in-bw.de, dein Portal für den Amateurfussball der Region, mit!

Error message here!

Error message here!

Error message here!



Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung sowie unsere Informationspflichten.

Passwort vergessen?
Trage die Email Adresse, mit der du dich registriert hast, in das Feld ein. Du erhältst dann einen Link, über den du dein Passwort zurücksetzen kannst.

zurück zur Anmeldung

schließen