News

Die TSG Hoffenheim will nicht als graue Maus enden

Nur wenn die TSG die schwarze Serie gegen die Top-Teams der Liga beendet, kann es in der Tabelle aufwärts gehen. An diesem Samstag gastieren die Kraichgauer bei Spitzenreiter Borussia Dortmund.

Grau in grau, das ist Hoffenheim dieser Tage. Das liegt am Wetter, aber auch an Rang acht der TSG 1899 in der Bundesliga. Hoffnung macht der Blick zurück, den Trainer Julian Nagelsmann bemühte. "In einer ähnliche Phase des Jahres waren wir in einer ähnlichen Situation. Mit zwei Punkten mehr. Das vergisst man immer", sagte Nagelsmann bei der Spieltags-Pressekonferenz.



Dass alles grauer wirkt als bei anderen Teams auf den Rängen sieben, neun oder zehn, das liegt am Trainer. Der hatte seine Erwartungshaltung mit dem Ziel Champions League sehr offensiv publik gemacht. "Ich bin auch selbst dran schuld. Ich habe die Ansprüche selbst hochgeschraubt", sagte Nagelsmann.



Der Blick zurück als Mutmacher



Auch vor einem Jahr hatten die Kraichgauer den Winter-Blues, kamen schlecht aus der Pause und waren nach 20 Spieltagen lediglich Tabellenneunter. "Es ist nicht alles grau", sagte nun Nagelsmann vor dem Gastspiel der TSG Hoffenheim am Samstag (15.30 Uhr/Sky) bei Tabellenführer Borussia Dortmund. Klar ist: "Wir hinken unserem persönlichen Anspruch hinterher, aber auch letztes Jahr haben wir uns über inhaltliche Themen herausgekämpft."



Ende Februar 2018 war Nagelsmann mit seinem Freund und Video-Analysten Benjamin Glück zum Krisengespräch in der Sinsheimer Badewelt. Auf eine Maracujaschorle. "Ich will ein paar Dinge anpassen, um einfach wieder ein bisschen mehr in den Ergebnisflow zu kommen", erklärte er damals und sprach von "eher psychologischen Veränderungen."



Der Weg aus der Krise 2018 führte aber auch über eine andere Spielweise. Man setzte phasenweise mehr auf Konter. Vielleicht auch ein probates Mittel fürs Gastspiel beim Spitzenreiter. Hoffenheim hat noch keinen Sieg gegen eines der aktuellen Top-Fünf-Teams der Liga gelandet. Das Problem: Drei der nächsten vier Gegner heißen Dortmund (1.), Leipzig (4.) und Frankfurt (5.). Bleibt es bei der schwarzen Serie gegen die Topteams, bleibt Hoffenheim im tabellarischen Niemandsland. Das ist eben auch ein Fakt.



Welche Folgen hat das BVB-Aus im Pokal?



Der überraschende Dortmunder K.o. im Achtelfinale des DFB-Pokals gegen Werder Bremen wird Auswirkungen haben, ist sich Hoffenheims Trainer sicher. "Ich weiß nur nicht welche." Das Hoffenheimer 1:1 gegen Düsseldorf war nochmals Analyse-Thema. "Live war unser Spiel schwächer als auf dem Video", sagte Nagelsmann, der seine harsche Kritik am Training seiner Mannschaft relativierte und präzisierte. Einigen Spielern musste das Trainerteam die Sinnhaftigkeit des Auslaufens erläutern. "Dass wir zu wenig Punkte haben, liegt nicht am Training", stellte Nagelsmann klar.



An was dann? An Egoismen der Spieler? Nadiem Amiri hatte sich nach dem Düsseldorf-Spiel über seine Auswechslung beschwert. "Er ist ähnlich emotional wie ich", sagte Hoffenheims Trainer. Noch am Samstagabend telefonierte Nagelsmann mit Amiri, der sich zudem öffentlich entschuldigte: "Das war zu emotional von mir."



Kapitän Kevin Vogt fehlt gegen den BVB



Es ist also nicht alles grau, die Stimmung schon gar nicht. Das berichtete Ersatztorwart Alexander Stolz: "Wegen des 1:1 gegen Düsseldorf läuft hier keiner mit gesenktem Kopf durch das Trainingszentrum."



Doch, einen mit gesenktem Haupt gibt es. Kevin Vogt fällt für die Partie beim BVB aus. Den Hoffenheimer Kapitän zwickt es im Oberschenkel. Stürmer Joelinton ist hingegen nach seiner Zehenverletzung wieder einsatzfähig.



 


Von Florian Huber
Unzufriedener Stürmer: Andrej Kramaric nach dem enttäuschenden 1:1 der TSG Hoffenheim gegen Fortuna Düsseldorf am vergangenen Samstag.
Unzufriedener Stürmer: Andrej Kramaric nach dem enttäuschenden 1:1 der TSG Hoffenheim gegen Fortuna Düsseldorf am vergangenen Samstag. (Foto: dpa )

zurück alle News

Error message here!

Error message here!

Passwort vergessen?

Registriere dich (natürlich kostenlos) und werde Teil der fussball-in-bw.de-Community!

Als Rasen-Reporter kannst du:
- Bilder und Videos hochladen
- Spielberichte veröffentlichen
- Ticker schreiben
- und vieles mehr.
Gestalte fussball-in-bw.de, dein Portal für den Amateurfussball der Region, mit!

Error message here!

Error message here!

Error message here!



Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung sowie unsere Informationspflichten.

Passwort vergessen?
Trage die Email Adresse, mit der du dich registriert hast, in das Feld ein. Du erhältst dann einen Link, über den du dein Passwort zurücksetzen kannst.

zurück zur Anmeldung

schließen