News

Sport-Union befindet sich im Endspurt der Wintervorbereitung

Trainer Marcel Busch arbeitet mit den Oberliga-Akteuren der Neckarsulmer Sport-Union am Feinschliff für die Rückrunde. Da stehen auch schon einmal ungewöhnliche Trainingsformate auf dem Programm.

Die Oberliga-Fußballer der Neckarsulmer Sport-Union gönnen sich gerne mal ein besonderes Training mit Unterhaltungswert. Die Kicker vom Pichterich haben sich bei Rugby- und Boxeinheiten Muskelkater geholt. Auch Tischtennis und Beachvolleyball standen schon auf dem Übungsplan.

Gemeinschaftsgefühl stärken

Am Dienstagabend wurde in der Halle gekickt, mit gemischten Teams, zusammengesetzt aus aktiven Spielern sowie Kids der Bambini und F-Junioren. Knapp 60 Minuten hieß es Groß und Klein gegen Klein und Groß. Gewinner waren beide Seiten, wurde doch das Gemeinschaftsgefühl im Verein gestärkt.

"Das ist mein Baby. Die Idee gab es schon länger. Bei solchen Aktionen geht mir das Herz auf", freut sich Sportdirektor Marco Merz über den gelungenen Versuch, das vereinsinterne Miteinander zu fördern. "Gemeinsame Erlebnisse zwischen Jugend- und Aktiven-Spielern fördern die Verbundenheit und die gegenseitige Wertschätzung ungemein." Merz ist sich sicher: "die Kids nehmen unsere Oberliga-Fußballer jetzt ganz anders wahr".

Lockere Sportstunde mit Bambini und F-Junioren

Während die begeisterten Kids nach der lockeren Sportstunde in der Sulmhalle von ihren Papis und Mamis abgeholt wurden, bat Oberliga-Trainer Marcel Busch seine großen Jungs noch zu einer schweißtreibenden Einheit auf den Kunstrasenplatz. Schließlich gibt es noch einiges zu tun, ehe die zweite Saisonhälfte in der fünfthöchsten deutschen Liga am 16. Februar mit einem Auswärtsspiel beim Göppinger SV beginnt.

"Es gibt noch Potenzial nach oben", so das Fazit von Marcel Busch nach knapp vier Wochen Vorbereitung. "Wir arbeiten jetzt am Feintuning", geht der Blick des Trainers schon eine Woche weiter. Einen Fehlstart beim Tabellendritten 1. Göppingen SV soll es für den Liga-Dreizehnten nicht geben. Die bisherigen Testspiele offenbarten Licht und Schatten.

Kraft und Kondition aufgebaut

"Es waren gute Sachen dabei, aber auch Dinge, die mir nicht so gefallen haben, wie zu einfache Gegentore. Wichtig war, Kraft sowie Kondition aufzubauen und Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit zu finden", bilanziert Busch. "Es ist immer schön zu gewinnen, aber in Testspielen stehen andere Dinge im Fokus als das Ergebnis."

Die erste Vorbereitungspartie im neuen Jahr gegen den nordbadischen Verbandsligisten TSG Weinheim endete 4:0. Das Ergebnis stand nach Toren von Marc Schneckenberger, zwei Mal Ouadie Barini und Alessandro Hatzis bereits zur Halbzeitpause fest. Gegen den Weinheimer Liga-Konkurrenten VfR Mannheim folgte ein 3:2-Erfolg. Neckarsulm ging durch Serhat Ayvaz und Mario Müller zwei Mal in Front, kassierte aber jeweils den Ausgleich, ehe Amin Yazj in der Schlussminute den Siegtreffer erzielte.

1:1 gegen Regionalligist Walldorf

Mehr als respektabel war das 1:1 (Tor: Barini) beim Regionalligisten Astoria Walldorf. Der Württemberg-Verbandsligist FSV Hollenbach wurde 3:2 (Tore: zwei Mal Barini und Ayvaz) besiegt, nach 0:2-Rückstand. Die einzige Niederlage notierte die NSU beim Nordbaden-Verbandsligisten Astoria Walldorf II am vergangenen Wochenende. Den Neckarsulmer Treffer beim 1:4 erzielte Shpejtim Islamaj. "Ebenso wie ich unsere Vorbereitungs-Siege nicht überbewertet habe, werde ich diese Niederlage nicht dramatisieren", so der entspannte Kommentar von Busch. "Dennoch war es ein wichtiger Fingerzeig für mein Team, dass es so nicht funktioniert."

Im letzten Testspiel gastiert die NSU am Samstag um 15 Uhr bei der Reserve (Verbandsliga Nordbaden) des Zweitligisten SV Sandhausen.

Kappes hat sich beim Test gegen Walldorf II verletzt

Die Hoffnung, nach dem Verletzungs-Seuchenjahr 2018 mit einem kompletten Kader aus der Winterpause in den Punktspielbetrieb starten zu können, erfüllt sich nicht. Torhüter Nummer zwei, Leander Wallmann, plagt sich immer noch mit seiner lädierten Schulter. "Er wird wohl nicht um eine Operation herumkommen", befürchtet Marcel Busch, der für die Partie in Göppingen auch auf Sebastian Kappes verzichten muss. "Der Verteidiger hat sich im Testspiel bei Walldorf II einen Anriss des Innenbandes zugezogen", erklärte Busch.

Von Alexander Bertok
Ein Spaß für Klein und Groß: Die Neckarsulmer Oberliga-Spieler haben am Dienstagabend gemeinsam mit Kindern aus den Jugendmannschaften der Sport-Union trainiert.
Ein Spaß für Klein und Groß: Die Neckarsulmer Oberliga-Spieler haben am Dienstagabend gemeinsam mit Kindern aus den Jugendmannschaften der Sport-Union trainiert.
(Fotos: Alexander Bertok)

zurück alle News

Error message here!

Error message here!

Passwort vergessen?

Registriere dich (natürlich kostenlos) und werde Teil der fussball-in-bw.de-Community!

Als Rasen-Reporter kannst du:
- Bilder und Videos hochladen
- Spielberichte veröffentlichen
- Ticker schreiben
- und vieles mehr.
Gestalte fussball-in-bw.de, dein Portal für den Amateurfussball der Region, mit!

Error message here!

Error message here!

Error message here!



Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung sowie unsere Informationspflichten.

Passwort vergessen?
Trage die Email Adresse, mit der du dich registriert hast, in das Feld ein. Du erhältst dann einen Link, über den du dein Passwort zurücksetzen kannst.

zurück zur Anmeldung

schließen